Gemeinde Schönaich

Seitenbereiche

Navigation

Volltextsuche

Seiteninhalt

Solarkraftwerke in Schönaich

Auf gemeindeeigenen Dächern arbeiten zwischenzeitlich 9 Solarkraftwerke mit einer Leistung von insgesamt ca. 220 kWp

Klimaschutz durch Einsatz erneuerbarer Energie

In Schönaich wird die nahezu gesamte Dachfläche der Schulen, das Dach des Pflegeheimes, das Dach des Gebäudes Eisenbahnweg 2, das Dach der Gemeindehalle und eine Teilfläche des Bauhofdaches zur Stromerzeugung genutzt.

Zuerst war es Anfang des Jahres 2002 eine Initiative, die sich mit der Machbarkeit eines Solarkraftwerkes auseinander gesetzt hat. Schnell erkannte man, dass für die Realisierung unter Berücksichtigung der Fördermöglichkeiten ein günstiger Zeitpunkt war und nahm Kontakt mit der Gemeinde Schönaich auf.

Als „Öko-zertifizierte“ Gemeinde war Bereitschaft zur Unterstützung vorhanden und so kam es zur Gründung der „Solarkraftwerk I Schönaich GbR“ und zum sogenannten Dachnutzungsvertrag zwischen der Gemeinde Schönaich und der neu gegründeten Gesellschaft.

Dieses Kraftwerk hat zwischenzeitlich insgesamt nahezu 350.000 kWh Strom produziert.

Diese Erfolgsgeschichte fand ihre Fortsetzung in der Neugründung zwei weiterer Solarkraftwerke auf den restlichen Dachflächen der Schönaicher Schulen.

In Rekordzeit wurden die neuen Kraftwerke noch im Jahr 2005 installiert.

Ende 2008 ist ein viertes Solarkraftwerk auf dem Dach der Johann-Bruecker-Grund- und Förderschule mit einer Leistung von ca. 18 kWp installiert worden.

Unmittelbar im Anschluss daran hat der Wasserwirtschaftsbetrieb der Gemeinde Schönaich auf dem Dach des Wohngebäudes Eisenbahnweg 2 ein Solarkraftwerk mit einer Leistung von ca. 18 kWp errichtet.

Im Jahr 2009 wurde ein Kraftwerk mit einer Leistung von ca. 35 kWp auf dem ziegelgedeckten Dach des Pflegeheimes installiert. Bauherr war hierfür eine GbR, die das Dach von der Gemeinde gepachtet hat.

Im Jahr 2010 wurden schließlich auf dem Dach der Gemeindehalle und einer Teilfläche des Bauhofdaches zwei weitere Kraftwerke mit einer Gesamtleistung von 44 kWp installiert. Auch hier ist Betreiber eine GbR.

Im Jahr 2011 wurde auf einem weiteren Dach des Bauhofes ein weiteres Kraftwerk mit einer Gesamtleistung von 14,8 kWp installiert. Auch hier ist Betreiber eine GbR.

Die Gesamtproduktion aller Solarkraftwerke hat zwischenzeitlich nahezu 1.600.000 kWh erreicht.

Die Geschäftsführung der Solarkraftwerke hatte ursprünglich die Kämmerei der Gemeinde Schönaich übernommen. Zwischenzeitlich nimmt diese Aufgabe der ehemalige Kämmerer Walter Gorhan wahr.

Die nachfolgenden Aufnahmen zeigen das neue Solarkraftwerk auf dem Dach des Bauhofes.

Solar als Stromerzeugung
Solar als Stromerzeugung

Weitere Informationen

Umweltbundesamt

Das Umweltbundesamt ist in vielen Fachbereichen tätig.

Reichhaltige Informationen sind auf der Homepage zu erfahren.

Zur Homepage