Gemeinde Schönaich

Seitenbereiche

Navigation

Volltextsuche

Seiteninhalt

Bebauungsplan "Lange Betten Süd"

- Feststellung des Bebauungsplans "Lange Betten Süd" im Entwurf

- Öffentliche Auslegung des Planentwurfs gem. § 3 Abs. 2 BauGB und

- Beteiligung der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange

  gem. § 4 Abs. 2 BauGB

 

der Gemeinderat hat am 04.02.2020 dem vorliegenden Planentwurf zugestimmt und

folgenden Beschluss gefasst:

 

1. Der Bebauungsplan

„Lange Betten Süd“ wird im Entwurf festgestellt.

Grundlage hierfür sind

- der Planentwurf des Ingenieurbüros Bohner vom 20.12.2019, redaktionell

ergänzt am 04.02.2020

- der Textteil des Ingenieurbüros Bohner vom 20.12.2019, redaktionell

ergänzt am 04.02.2020

- Teil I der Begründung (städtebaulicher Teil) vom 20.12.2019, redaktionell

ergänzt am 04.02.2020

- Teil II der Begründung (Umweltbericht) des Planungsbüros Mändle in der

Fassung vom 20.12.2019 inklusive Eingriffs-/Ausgleichsbilanzierung,

redaktionell ergänzt am 04.02.2020

- der Entwurf der speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung des Büros Zeeb &

Partner, Freiraum- und Landschaftsplaner mbB aus Ulm vom 10.01.2020

- das geologische Gutachten des Büros ihb vom 02.10.2008

 

2. Der Entwurf des Bebauungsplans „Lange Betten Süd“ mit Textteil wird gemäß § 3

Abs. 2 BauGB zusammen mit der Begründung und dem Umweltbericht auf die

Dauer eines Monates öffentlich ausgelegt. Gleichzeitig werden die Behörden und

sonstigen Träger öffentlicher Belange, deren Aufgabenbereich durch den

Bebauungsplan berührt wird, gemäß § 4 Abs. 2 BauGB erneut am Verfahren

beteiligt.

 

3. Die öffentliche Auslegung des Planentwurfs wird gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

öffentlich bekannt gemacht.

 

Der Bebauungsplanentwurf mit Textteil und die Begründung mit dem

Umweltbericht sowie die weiteren dem Entwurfsplan zu Grunde liegenden

Gutachten liegen gemäß § 3 Abs. 2 BauGB bis einschl. Montag, 23. März 2020

öffentlich aus.

 

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen bei der Gemeinde Schönaich

abgegeben werden. Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene

Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt

bleiben können.

 

Angaben, welche Arten umweltbezogener Informationen verfügbar sind gemäß

§ 3 Abs. 2 BauGB

 

Zum Umweltbericht

 

  • Bestandsaufnahme und Bewertung der Umweltbelange Tiere (Vögel,

          Reptilien), Pflanzen / Biotope, und ihre biologische Vielfalt, Boden und Fläche,

          Wasser, Klima/ Luft und Klimawandel, Landschaftsbild, Mensch und

          menschliche Gesundheit, Kultur- und sonstige Sachgüter.

 

  • Entwicklung des Umweltzustands bei Nichtdurchführung der Planung

 

  • Beschreibung und Bewertung der erheblichen Umweltauswirkungen

 

  • Maßnahmen zur Vermeidung, Verringerung und Ausgleich der nachteiligen

          Umweltauswirkungen einschl. Vermeidung von Emissionen und sachgerechter

          Umgang mit Abfällen und Abwässern, Energie und effizienter Nutzung von

          Energie.

 

  • Eingriffs- /Ausgleichsbilanzierungen zu den Umweltbelangen Tiere/Pflanzen

          und ihre biologische Vielfalt sowie Boden

 

  • Zusätzliche Angaben.

 

Fachbeitrag zur artenschutzrechtlichen Prüfung

 

  • Konfliktanalyse zur Prüfung artenschutzrechtlicher Betroffenheiten

 

  • Vertiefte Erfassungen zur Avifauna (Vögel), Reptilien und Amphibien

 

  • Maßnahmen zur Vermeidung von Verbotstatbeständen und Minderung von Eingriffen

         (zeitliche Beschränkung der Baufeldräumung),

 

  • Maßnahmen zum vorgezogenen Funktionsausgleich (Anlage von Buntbrachen,

          Anbringung von Nistkästen) für die vorgefundenen / betrachteten Artgruppen

          der Brutvögel und Reptilien.

 

Weitere Erläuterungen zum Planverfahren

In der Gemeinde Schönaich besteht ein erheblicher Bedarf an gewerblich nutzbaren

Grundstücken. Auf dem Grundstücksmarkt sind faktisch keine gewerblich nutzbaren

Grundstücke mittlerer Größe (größer ca. 2.000 m²) verfügbar. Auch die Gemeinde

hat derzeit keine Möglichkeit, Gewerbegrundstücke auf dem Grundstücksmarkt

anzubieten.

 

Die Gemeinde beabsichtigt daher, das im Flächennutzungsplan der Gemeinde

Schönaich ausgewiesene Gewerbegebiet „Lange Betten Süd“ zu entwickeln und zu

erschließen. Das Plangebiet liegt am östlichen Rand des Gewerbegebietes

Schönaich, unmittelbar angrenzend an die K1057. Das künftige Gewerbegebiet

eignet sich von der Größe her für die Ansiedlung von Betrieben mit mittlerer Größe

bzw. für Gewerbeunternehmen mittelständischer Größenordnung.

 

Mit der Ausweisung des Gewerbegebietes soll der Bedarf an gewerblichen Bauflächen

in Schönaich für die unmittelbare Zukunft gedeckt werden.

 

gez. Dr. Schamburek
Bürgermeister

 

 

 

Weitere Informationen

Kontakt

Bürgermeisteramt Schönaich
Bühlstraße 10
71101 Schönaich
Fon: 07031 639-0
Fax: 07031 639-99
E-Mail schreiben