Gemeinde Schönaich

Seitenbereiche

Navigation

Volltextsuche

Seiteninhalt

Verkauf von Feuerwerkskörpern

Umgang und Verkehr mit pyrotechnischen Gegenständen der Klasse II
 
Das Landratsamt Böblingen weist darauf hin, dass nach der ersten Verordnung zum Sprengstoffgesetz vom 31.01.1991 (BGBl. I S. 169) zuletzt geändert am 11.06.2017 (BGBl. Teil I S. 1617), pyrotechnische Gegenstände der Kategorie II nur in der Zeit vom 29. Dezember bis 31. Dezember dem Verbraucher überlassen werden dürfen. Ist einer der genannten Tage ein Sonntag, ist ein Überlassen bereits ab dem 28. Dezember zulässig.
 
In diesem Zusammenhang wird darauf aufmerksam gemacht, dass von den Inhabern der Verkaufsstellen und Einzelhandelsgeschäften (einschließlich Zweigstellen) die  erstmalige Aufnahme des Verkaufs von pyrotechnischen Gegenständen der Kategorie II mindestens 2 Wochen vorher der Kreispolizeibehörde (Landratsamt Böblingen,  Amt für Straßenverkehr u. Ordnung) schriftlich oder elektronisch anzuzeigen ist.
 
Diese Anzeige gilt für die gesamte Dauer des Vertriebs. Nur bei Veränderungen in der Betriebsleitung, bzw. der Beendigung des Vertriebs wird eine erneute Anzeige erforderlich.
 
Dabei sind anzugeben:
 

  • Vor-u. Zuname des Anzeigenden, ggf. auch Geburtsname
  • Geburtstag und Geburtsort,
  • Adresse
  • Bezeichnung der Firma, Art des Gewerbebetriebs, Anschrift des Geschäftsraumes,
    verantwortliche Personen, d.h. Personen, die mit der Leitung des Betriebes oder
    Zweigniederlassung beauftragt sind.

 
Für weitere Fragen steht Ihnen das Landratsamt Böblingen (Tel.: 07031/663-1546) zur Verfügung.

Weitere Informationen

Kontakt

Bürgermeisteramt Schönaich
Bühlstraße 10
71101 Schönaich
Fon: 07031 639-0
Fax: 07031 639-99
E-Mail schreiben