Gemeinde Schönaich

Seitenbereiche

Navigation

Volltextsuche

Seiteninhalt

Parken an engen und unübersichtlichen Stellen

Parken an engen und unübersichtlichen Straßenstellen

 
Bei der Führerscheinprüfung hat es jeder gewusst: Nach § 12 Abs. 1 Nr. 1  Straßenverkehrsordnung ist das Halten und Parken an engen und unübersichtlichen Straßenstellen unzulässig.
 
Doch wann eine Straßenstelle als zu eng zu bezeichnen ist, ist manchen Autofahrern nicht mehr so geläufig. Laut gängiger Rechtssprechung, über die auch die Automobilclubs ihren Mitgliedern gerne Auskunft geben, muss beim Halten eine Mindestdurchfahrtsbreite von 3 Metern auf der Fahrbahn frei bleiben. Diese Mindestdurchfahrtsbreite errechnet sich aus der maximalen Breite der zum Straßenverkehr zugelassenen Fahrzeuge einschließlich der Außenspiegel.
 
Die Straßenverkehrsordnung legt fest, an welchen Stellen das Parken unzulässig und verboten ist. Hierzu zählen unter anderem das Parken vor Grundstückszufahrten, das Parken im Kurvenbereich, vor Bordsteinabsenkungen und das Parken an engen Straßenstellen.
 
Die Vorschrift hat den Sinn und Zweck, in nicht allzu breiten Straßen insbesondere die Durchfahrt von Rettungs- und Einsatzfahrzeugen ohne Zeitverzögerung sicherzustellen und die Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten.
 
Der Gesetzgeber hat sich bewusst für gesetzliche Verbote entschieden, um den Schilderwald nicht noch größer werden zu lassen. Aus diesem Grund ordnet die Straßenverkehrsbehörde auch keine Haltverbotschilder zur Verdeutlichung gesetzlicher Verbote an.
 
Wie bereits geschehen, wird die Einhaltung der gesetzlichen Haltverbote von unserem Gemeindevollzugsdienst im Rahmen seiner Verkehrsüberwachung kontrolliert. Wir empfehlen den Fahrzeugführern zur Vermeidung von gebührenpflichtigen Verwarnungen das Verbot des § 12 Abs. 1 -  6 Straßenverkehrsordnung zu beachten.
 
Bitte beachten Sie folgende Regeln:

  • · Halten Sie Rettungswege unbedingt frei.
  • · Parken Sie nicht im Haltverbot.
  • · Parken Sie nicht in Feuerwehrzufahrts- und Abfahrtszonen.
  • · Parken Sie nicht im unmittelbaren Kreuzungs- oder Einmündungsbereich.
  • · Parken Sie nicht in zweiter Reihe.
  • · Parken Sie in engen Straßen nicht wechselseitig, Rettungsfahrzeuge müssen sonst Slalom fahren oder kommen gar nicht durch.
  • · Stellen Sie ihr Auto nicht verbotswidrig ab, auch wenn Sie nur "eine Minute" weg sind
  • · Parken Sie nicht entgegen der Fahrtrichtung
  • · Parken bzw. halten Sie platzsparend                                                    

 
Wir bitten um Beachtung!
Ihr Ordnungsamt                                        

Weitere Informationen

Kontakt

Bürgermeisteramt Schönaich
Bühlstraße 10
71101 Schönaich
Fon: 07031 639-0
Fax: 07031 639-99
E-Mail schreiben