Gemeinde Schönaich

Seitenbereiche

Navigation

Volltextsuche

Seiteninhalt

Betreuung für Ein- und Zweijährige

In der Kinderkrippe Hasenbühl werden Kinder von 1 und 2 Jahren von erfahrenen und engagierten Erzieherinnen betreut. Die Kinderkrippe Hasenbühl verfügt über 19 Betreuungsplätze in 2 Gruppen.

Träger unserer Kinderkrippe:
Gemeinde Schönaich
Bühlstr. 10
71101 Schönaich
Telefon: 07031/639-27
Zuständig für die Anmeldung ist Frau Senger

Unsere Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag          07:00 - 13:15 Uhr
Donnerstag                                                          07:00 - 13:30 Uhr

Schließzeiten unserer Kinderkrippe:
In der Regel ist die Kinderkrippe Hasenbühl an 22 Tagen im Jahr geschlossen. Zusätzlich gibt es noch einen Schließtag für den Pädagogischen Tag der Erzieher.
 
Die Elternbeiträge ab 01.09.2017:
(Krippengruppe 1- und 2-jährige Kinder, Familiengröße: Kinder unter 18 Jahren)

Kind aus Familie mit 1 Kind:                            341,25 €
Kind aus Familie mit 2 Kindern:                      254.10 €
Kind aus Familie mit 3 Kindern:                      172,20 €
Kind aus Familie mit 4 und mehr Kindern:      68,25 €

Die Elternbeiträge ab 01.09.2018:
(Krippengruppe 1- und 2-jährige Kinder, Familiengröße: Kinder unter 18 Jahren)

Kind aus Familie mit 1 Kind:                           351,75 €
Kind aus Familie mit 2 Kindern:                     261,45 €
Kind aus Familie mit 3 Kindern:                     177,45 €
Kind aus Familie mit 4 und mehr Kindern:     70,35 €

 

Tritt ein Kind während eines Monats in die Krippe ein oder aus, so wird der Elternbeitrag anteilig abgerechnet. Der Krippenbeitrag ist in den ersten 5 Tagen des Monats zu entrichten. Bitte machen Sie von der Einzugsermächtigung Gebrauch. Es erleichtert Ihnen und uns die Arbeit.

Anmeldung:
Die Anmeldung zur Betreuung von Kindern unter 3 Jahren sollte nach § 3 Kindertagesbetreuungsgesetz mind. 6 Monate vor der geplanten Aufnahme erfolgen.

Die Anmeldung für die Krippe gilt verbindlich immer für ein Kindergartenjahr, also vom 01.09. bis 31.08. des Folgejahres.

Kleinkinder können frühestens mit Vollendung des ersten Lebensjahres aufgenommen werden. Bitte beachten Sie hierbei unbedingt den Hinweis auf die Eingewöhnungszeit in der Kinderkrippe.

Kindergartenwechsel/Abmeldung:
Wenn Ihr Kind im laufenden Kindergartenjahr (01.09. – 31.08.) 3 Jahre alt wird, findet ein Wechsel von der Krippe in einen Schönaicher Kindergarten mit Vollendung des 3. Lebensjahres statt. Abmeldungen können immer nur zum Ende des Kindergartenjahres, also zum 31.08. erfolgen. Eine Ausnahme hiervon können wir nur bei einem Wechsel des Wohnortes machen.

Eingewöhnung in unsere Kinderkrippe:
Die Eingewöhnung Ihres Kindes in die Kinderkrippe beginnt mit dem Tag der Aufnahme. Unser Eingewöhnungsmodell orientiert sich am Berliner Modell. Ihre Aufgabe als Eltern besteht darin, Ihrem Kind ein "sicherer Hafen" zu sein, in welchem es immer wieder zurückkehren kann. Deshalb ist es wichtig, dass Eltern und Erzieher intensiv im Kontakt stehen.

Die Dauer der Eingewöhnung ist individuell und braucht im Durchschnitt 2 - 4 Wochen. Die Zeit sollten Sie bei der Terminierung Ihres Arbeitsbeginns berücksichtigen.

Unser gemeinsames Essen:
Wir bieten täglich ein warmes Mittagessen an. Der Preis beträgt 3,00 Euro. 

Das Gemeinsame Essen ist bei uns ein wichtiger Bestandteil in unserem Tagesablauf und alle Mahlzeiten werden gemeinsam in der Gruppe eingenommen. Die Kinder die kein Mittagessen gebucht haben können auch ein zweites Vesper mitbringen, damit es in der Gemeinschaft mitessen kann.

Zu den Mahlzeiten gehören auch Rituale in Form von Händewaschen, Tischsprüchen oder Liedern vor dem Essen. Genauso wichtig sind Tischgespräche untereinander oder zwischen Kind und Erzieherin.

Unser Konzept:
Wir möchten den Kindern eine Umgebung schaffen, in der sie sich geborgen fühlen und sich im Kontakt mit anderen Kindern altersgemäß entwickeln können. Dabei sehen wir unsere Aufgabe darin, die Kinder intensiv zu beobachten und ihrem Entwicklungsstand entsprechend zu fördern.

Unser wichtigstes Ziel ist, dass sich das Kind wohl und geborgen fühlt. Eine liebevolle Annahme durch die Erzieherin, ein gleichbleibender Tagesrhythmus, eine "heimelige" Raumgestaltung und Rituale geben dem Kind Sicherheit und Geborgenheit.

Wir sehen es als unsere Aufgabe, dass Ihr Kind bei uns...

...in seiner Entwicklung unterstützt wird

...in einer bedürfnisorientierten Umgebung spielen und sich wohlfühlen kann

...zur Selbständigkeit angeleitet wird

...im freien Spiel Ideen und Fantasien umsetzen kann

...lernt, sich in einer Gruppe zu integrieren

...Spiel, Spaß und Bewegung erlebt

...in die Natur begleitet wird und sich bei Spaziergängen sowie im Garten und bei der Tierhaltung Erfahrungen sammeln kann. 

Unser Hase Leo
Im Garten beim Experimentieren mit Wasser


Schwerpunkte unserer Arbeit sind:

Ein regelmäßiger, für die Kinder nachvollziehbarer Tagesablauf, Bewegungsförderung, Sprachförderung, Kreativität, rhythmische Erziehung, Erwerb sozialer Kompetenzen.

Die Zusammenarbeit und das Gespräch mit den Eltern sind für unsere Krippenarbeit sehr wichtig. Sie spiegelt sich in vielfältiger Weise:

  • Aufnahme und Eingewöhnung der Kinder im engen Kontakt mit den Eltern
  • Regelmäßige Entwicklungsgespräche
  • Elternabende, die über das aktuelle Geschehen in unserer Krippe informieren, als auch zum gegenseitigen Austausch genutzt werden sollen
  • Gemeinsame Feste und Veranstaltungen bieten eine familiäre Atmosphäre und die Gelegenheit mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen.

Unser Tagesablauf:

7.00 Uhr - 8.30 Uhr           Ankommen und Freispielphase

ca. 8.30 Uhr                        Frühstück

ca. 9.30 Uhr                        Morgenkreis

10.00 Uhr - 11.15 Uhr       Freispiel, gezieltes Angebot und Außenaktivität

11.15 Uhr                            Mittagessen

12.00 Uhr - 13.15 Uhr       Freispielphase und Abholzeit
(Do bis 13.30 Uhr)

Ein weiterer fester Bestandteil ist das Musizieren, Tanzen und Singen mit einer Musikpädagogin. Sie besucht einmal in der Woche unsere Kinderkrippe.

Spiel und Tanz mit unserer Musikpädagogin


Unsere Kooperationspartner:

- Rathaus bzw. Träger
- Musikschule
- Mediothek
- Kindergärten Schönaich
- Kinderkrippen in der Umgebung
- Heilpädagogischer Fachdienst des Landkreis Böblingen
- Fachschule für Sozialpädagogik
  => Auszubildende im Anerkennungsjahr

Sonstiges:
Die Einrichtung sollte im Interesse Ihres Kindes und der Gruppe regelmäßig besucht werden. Damit hat es die Möglichkeit, sich in die Gruppe zu integrieren und die nötige Sicherheit zu bekommen.

Falls Sie noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne an die Krippenleitung wenden.

Das Team von der Kinderkrippe Hasenbühl


Was ein Kind lernt

Ein Kind, das wir ermutigen,
lernt Selbstvertrauen

Ein Kind, dem wir mit Toleranz begegnen,
lernt Offenheit

Ein Kind, das Aufrichtigkeit erlebt,
lernt Achtung

Ein Kind, dem wir Zuneigung schenken,
lernt Freundschaft

Ein Kind, dem wir Geborgenheit geben,
lernt Vertrauen

Ein Kind, das geliebt und umarmt wird,
lernt zu lieben und zu umarmen und die Liebe
dieser Welt zu empfangen

Weitere Informationen

Kontakt

Kinderkrippe Hasenbühl
Leiterin: Frau Algan-Schöck

Bühlstraße 22
Fon: 07031 658703

E-Mail schreiben

Familien-Wegweiser

Wer hat Anspruch auf Elterngeld?
Wie ist der Mutterschutz bei befristeten Arbeitsverträgen geregelt?
Bei Fragen rund um den Nachwuchs hilft Ihnen der Familien-Wegweiser weiter.

Zur Homepage