Neuigkeiten: Gemeinde Schönaich

Direktzum Inhalt springen,zur Suchseite,zum Inhaltsverzeichnis,zur Barrierefreiheitserklärung,eine Barriere melden,

Diese Website benötigt einen Cookie zur Darstellung externer Inhalte

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir einwilligungspflichtige externe Dienste und geben dadurch Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weiter. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell
 

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

 
YouTube

Dies ist ein Dienst zum Anzeigen von Videoinhalten.

Verarbeitungsunternehmen

Google Ireland Limited
Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland

Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 
  • Videos anzeigen
Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien
  • Cookies (falls "Privacy-Enhanced Mode" nicht aktiviert ist)
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Gesehene Videos
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
   
  • Alphabet Inc.
  • Google LLC
  • Google Ireland Limited
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

https://support.google.com/policies/contact/general_privacy_form

Weitergabe an Drittländer
 

Einige Services leiten die erfassten Daten an ein anderes Land weiter. Nachfolgend finden Sie eine Liste der Länder, in die die Daten übertragen werden. Dies kann für verschiedene Zwecke der Fall sein, z. B. zum Speichern oder Verarbeiten.

 

Weltweit

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Klicken Sie hier, um auf allen Domains des verarbeitenden Unternehmens zu widersprechen
Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie des Datenverarbeiters zu lesen
BITE GmbH
Die BITE GmbH ist ein Full-Service-Anbieter innovativer Recruiting Software. Sowohl die Software-Entwicklung als auch die Datenhaltung finden exklusiv in Deutschland statt. Als einer der wenigen Anbieter für Bewerbermanagement Software sind wir ISO 27001 zertifiziert und erfüllen damit die höchsten Sicherheitsstandards. Unsere Produkte und Dienstleistungen entwickeln wir kontinuierlich weiter, um Ihren aktuellen und zukünftigen Ansprüchen und Bedürfnissen in vollem Umfang gerecht zu werden.
Verarbeitungsunternehmen
BITE GmbH
Datenverarbeitungszwecke
 

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

 

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns über das Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten, bzw. Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO auf der Basis des berechtigten Interesses, Ihnen eine Möglichkeit zur unkomplizierten und elektronischen Kontaktaufnahme und Kommunikation zu geben. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

Einwilligungshinweis
 

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

 
Genutzte Technologien

Bei der rein informativen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • vom Browser übermittelter Referer
  • vom Browser übermittelter User-Agent
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 

Rechtsgrundlage für die Datenerhebung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Zweck und berechtigtes Interesse sind die Sicherstellung der Stabilität, Funktionalität und Sicherheit unserer Website.

Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma
 

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

 

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@b-ite.de oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell
 

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

 
Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Gemeinde Schönaich
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten
 

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

 
  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage
 

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

 
  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer
 

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Außenansicht Rathaus

Aktuelles zum ÖPNV in Schönaich

icon.crdate25.01.2024

Neben den neuen Buslinien X16, X76 und 757 haben sich auch Veränderungen bei den bestehenden Linien ergeben.

Zum 01.01.2024 wurden, wie in der Presse kommuniziert die neuen Fahrpläne für den ÖPNV eingesetzt. Neben den neuen Buslinien X16, X76 und 757 haben sich auch Veränderungen bei den bestehenden Linien ergeben. Der neue Fahrplan hatte die Zielsetzung, den ÖPNV in Schönaich zu verbessern. Leider haben sich mit dem ersten Tag erhebliche Probleme ergeben, die aktuell auch noch anhalten.  Besonders betroffen davon ist der Schülerverkehr morgens und nachmittags auf allen von und nach Schönaich fahrenden Linien. Die Probleme sind vielfältig und eher der Unpünktlichkeit bzw. dem Entfall einzelner Busse zuzuschreiben als dem neuen Fahrplan an sich. Die Gemeinde bedauert diese Probleme und hat sich umgehend an das Landratsamt und den VVS gewandt und die sofortige Beseitigung der Probleme gefordert. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Gemeinde Schönaich keinerlei Einfluss auf die Fahrplangestaltung und die einzusetzenden Fahrzeuge hat. Die Hoheit liegt beim VVS und dem Betreiber.

Das Landratsamt hat auf Grund der vielen Beschwerden folgende Stellungnahme (Stand 18.01.2024) abgegeben. Sobald wir neue Stellungnahmen erhalten, werden wir diese auf der Homepage der Gemeinde veröffentlichen.

 

Busausfälle und Verspätungen im ÖPNV

Zum Schulbeginn am 08.01.2024 haben sich die Busausfälle und stark verspäteten Abfahrten gehäuft. Ursächlich war eine Vielzahl von krankheitsbedingten Ausfällen beim Fahrpersonal. Zusätzlich sind Fahrzeugprobleme aufgetreten. Busse konnten aufgrund von kurzfristig notwendigen Reparaturen und fehlender Ersatzteile teilweise nicht wie geplant eingesetzt werden. Hinzu kommt die extreme Knappheit an verfügbaren Busfahrern – ein deutschlandweites Problem. Insbesondere zu den Hauptverkehrszeiten ist es sehr schwierig, zusätzliches Fahrpersonal bereitzustellen.

Seit dem 11.01.2024 hat das Verkehrsunternehmen FMO weitere Subunternehmen eingesetzt und zusätzliche Fahrzeuge aus anderen Verkehrsgebieten nach Böblingen überführt. Durch einen rückläufigen Krankenstand bei FMO, steht das notwendige Fahrpersonal aktuell auch wieder zur Verfügung.

Ein grundsätzliches Problem ist das aktuell sehr hohe Verkehrsaufkommen. Zahlreiche Baustellen auf den Linienwegen der Busse führen darüber hinaus zu teils starken Verspätungen. Insbesondere bei Linien, die aus Böblingen kommen oder aus anderen Richtungen zuvor noch nach Böblingen einfahren müssen, kommt es zu Verzögerungen bei der Durchfahrt.

Die Sperrung der Gäubahn und der S-Bahnen in Richtung Flughafen/Messe sowie dem damit einhergehenden Schienenersatzverkehr und erhöhtem Individualverkehr lässt das Straßenverkehrsaufkommen weiter anwachsen.

Schülerbeförderung von Schönaich nach Böblingen

Es gibt insgesamt fünf schülerverkehrsrelevante Busse ab Schönaich nach Böblingen:

Linie X76 um 6.53 Uhr à Durchbindung nach Sindelfingen

Linie 760A um 6.53 Uhr à Durchbindung nach Sindelfingen (Goldberg-Gymnasium / Gottlieb-Daimler-Schule)

Linie 760 um 7.05 Uhr

Linie 760A um 7.08 Uhr

Linie X16 um 7.23 Uhr

Das Verkehrsunternehmen führt derzeit Kontrollen vor Ort durch, um das Fahrgastaufkommen zu eruieren. Zusätzlich werden in den fünf genannten Kursen Fahrgastzählungen durchgeführt, um die Auslastung und insbesondere die Verteilung der Fahrgäste genauer zu erfassen. Sobald uns diese Zahlen vorliegen, werden wir zusammen mit dem VVS, unserem verkehrlichen Berater und dem Verkehrsunternehmen FMO das weitere Vorgehen abklären.

Im Schülerverkehr setzt die Satzung des Landkreises Böblingen über die Bezuschussung bzw. Erstattung der notwendigen Schülerbeförderungskosten (SBKS) den Rahmen, welche Schulstunden anzubinden sind und regelt auch die zumutbaren Wartezeiten vor Schulbeginn und nach Schulende. Nach § 10 der SBKS sind in der Regel Wartezeiten von 45 Minuten zumutbar. Dementsprechend werden die Kapazitäten über alle in diesem Zeitraum liegenden Fahrtmöglichkeiten berechnet. Sollten zumutbare Fahrmöglichkeiten von den Schülerinnen und Schülern nicht genutzt werden, besteht kein Anspruch auf den Einsatz zusätzlicher Verstärkerbusse nach Unterrichtsende oder vor Unterrichtsbeginn. In diesem Zusammenhang weisen wir auch die Aussage, dass den Eltern vom Landratsamt angeraten wurde, auf eigene Kosten einen Bus zu mieten, strikt zurück.

Insgesamt versuchen wir gemeinsam mit FMO eine Stabilität in alle Linien und Fahrten zu erreichen, die äußeren Begleitumstände (z.B. Straßenblockaden, Baustellen, Straßensperrungen auf Grund Unfällen, kurzfristige Krankmeldungen des Fahrpersonals, hohes Verkehrsaufkommen, schlechte Verkehrsführung bereits bei der Ausfahrt am ZOB Böblingen) können wir jedoch teilweise nicht beeinflussen.

Wir schließen uns der Aussage des Landratsamtes Böblingen an und hoffen, dass die jetzt ergriffenen Maßnahmen seitens des Betreibers im Laufe der nächsten Wochen zu Verbesserungen führen, der neue Fahrplan besser eingehalten werden kann und die Nutzer des ÖPNV pünktlich zu ihren Zielorten kommen.

Sie können Ihre Beschwerden weiterhin an das Landratsamt (oepnv(@)lrabb.de) und/oder an den VVS (kundenservice(@)vvs.de) richten und die Gemeinde Schönaich (gerd.koetterheinrich(@)schoenaich.de) in Kenntnis setzen. Wir stehen im regelmäßigen Kontakt mit den Kollegen vom Landratsamt und mahnen die Beseitigung der Missstände weiter an.